Resilienz

Unser Immunsystem reagiert lebenslang auf Toxine und bedrohliche Stoffe. Unsere psychische Fähigkeit aus Krisen Kräfte zu entwickeln verhindert posttraumatische Belastungsstörungen (PTBS) und wird mit Resilienz bezeichnet.

starke Regenerationsfähigkeit

entsteht nicht durch Bewegungsmangel oder Extremsport. Die Freude an entspannter Bewegung wie Tai Chi belohnt unser Organismus mit der nachweisbar erhöhten Aktivität von regenerativen Prozessen im Hormon und Nervensystem.

Moderate Belastungen steigern die Resilienz

Unser Körper ist für ein bewegtes Leben geschaffen (bis zur Zivilisation hat der Mensch im Schnitt täglich 20 – 70 km  zu Fuß zurückgelegt (deutscher Buchtipp: „born to run“ von McDougall). Ohne Bewegung können sich unser Skelett, die Muskulatur und die inneren Organe nicht ausreichend mit Sauerstoff und Nährstoffen versorgen. Dennoch reduziert sich unser Bewegungsradius in Städten dramatisch. Wenn wir bei der Arbeit den ganzen Tag stehen oder im Stuhl sitzen, verkümmern die 500 Muskeln unseres Körpers und unser Bindegewebe verschlechtert sich.

Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Übergewicht und chronische Rückenbeschwerden lassen sich durch 20 Minuten tägliche Tai Chi – Bewegungen erheblich reduzieren!

Wissenschaftliche Untersuchungen belegen den Wert des Tai Chi Chuan für unsere lebenslange Vitalität.

Siehe www.medline.de Stichwort Tai Chi.

Tai Chi Gesundheitssport für Senioren