Bagua Taiji oder langes Boxen

Bagua Taiji

Bagua Taiji im Yang – Stil

Die Bagua Taiji Form ist wie ein Fluss, der nach einem langen Weg in den Ozean mündet. Das Erlernen der Formen und Techniken vergleicht man mit dem Flußlauf von der Quelle zum Delta. Zunächst sind die Bewegungen ungenau und die Gelenke blockieren oder verschwenden Energie in der Bewegung. Sobald die Entspannungsverfahren des Qi Gong und der routinierte Laufen der Form zu einem Bewusstsein für den freien Fluss des Qi geführt haben, ändert sich die Qualität und die Form fliesst kraftvoll und gleichmäßig. Das Bagua Taiji kombiniert Bewegungen aus allen drei inneren Kampfkünsten und ist eine noch seltene Form des Yang Stils. Im Delta münden alle Techniken dieser Form in eine Fähigkeit sie jederzeit bewusst einzusetzen. Das allumfassende Wissen um den eigentlichen Inhalt der Form entspricht der Tiefe des Ozeans. Die folgenden Analogien erkennt man vielleicht sogar als Zuschauer, wenn man die Form des Bagua Taiji im Video sieht.

————————————————–

Mal stürmt und peitscht die See,

mal liegt sie da –  mit spiegelklarer Oberfläche.

 

Das ist die wahre Kontrolle der Energie.

————————————————-

Langsame Bewegungen in Ruhe und Entspannung speichern Energie.

Schnelle Bewegungen entladen Energie wie bei einem Peitschenschlag.

————————————————–

Das Aussenden der Energie (Fa Jin) ist eine besondere Fähigkeit, ebenso wie das Verweilen in Ruhe und Klarheit.