"Bogen spannen" ist eine 8 Brokate Übung

Qi Gong – Energietraining 

Der erste Zugang zur Energie ist deine Atmung:

Sie ist wichtiger als Essen, Trinken und Muskeltraining. Fast jeder Mensch vernachlässigt diese Energiequelle. Man kann im Gesangstraining bei Musikern, Sportlern und in spirituellen Traditionen lernen, wie man den Atem lenkt.

Die Kraft der Muskulatur steigerst Du durch äußerste Anstrengung im Fitnessstudio oder auf dem Laufband. Diese Kraft ist grob, kann aber verfeinert werden. Wie das geht, lernst Du bei einem Qi Gong Meister.

Setze Atem und Bewegung in eine rhythmische Beziehung und bewege Dich sanft und bewusst. Sofort fällt Dir jeder Krafteinsatz leichter!