Sonnen – Qi Gong :   Tai Yang Gong

Der Mensch ist bis zum 6. Lebensjahr stärker offen für eine Erfahrung der Ganzheit und hat noch mehr ZUgang zu seiner ursprünglichen Energie. Diese im Organismus vorhandene ursprüngliche Energie ( Yuenn Qi) verbraucht sich über das gesamte Leben. Qi Gong kann sie kultivieren, d.h. entfalten, mehren und schützen.

Sonnen – Qi Gong hat drei Ziele:

Gesundheit stärken und Krankheit schwächen

Das Leben verlängern und die Qualität dabei erhalten

Heilung für andere

 

Zu diesem Zweck pflegt man die 3 Schätze: Jing , Qi und Shen

Die Sonne steht für den Geist/Shen, wie er sich im Menschen verkörpert. Die Übung ist für Männer und Frauen gut. Durch eine kleine Öffnung für das Yuenn Qi zieht der Körper Qi hinein und macht die Energiebahnen durchlässiger. Qi ist immer in Bewegung ist ist nie irgendwo fixiert. Das Sonnen Qi Gong nimmt Einfluss auf das Großhirn und harmonisiert die Gedankenbewegungen. Aus der Essenz des Körpers (jing) wird Energie (Qi) freigesetzt und aus Qi wird Shen (Geist). Wir üben mit der Absicht, den ganzen Körper atmen zu lassen, um das Licht zu bewegen. Tiefe Entspannung verhindert, dass der Herz-Geist aufgeregt wird, was verhindert, dass sich die Zirbeldrüse (das 3. Gehirn) öffnet.