Was ist Tai Chi?

Die Frage „was ist Tai Chi“ wird von Millionen Menschen weltweit so beantwortet: Es verbindet Schattenboxen, Meditation und Heilgymnastik um bis ins hohe Alter die Gesundheit und Vitalität zu steigern. 

Was ist Tai Chi im Körper einer Frau

Wie wirkt Tai Chi?

Tai Chi wirkt regenerativ und vitalisierend.  Rhythmische Wechsel von Ruhe und Bewegung harmonisieren das Nervensystem. Der tiefe Körperschwerpunkt fördert die Lymph- und Blutbewegungen durch Aktivierung der Beinpumpe!

Bewegungsmeditation im Nachthimmel

Tai Chi in der chinesischen Medizin

Die traditionelle chinesische Medizin (TCM) empfiehlt sanfte Bewegung, um den „inneren Arzt“ zu wecken. Wer auf seinen Körper hört, und danach trainiert, entlastet Bandscheiben und Gelenke durch achtsames Training. Emotionale Ausgeglichenheit entsteht durch rhythmische Wechsel von Ruhe und Bewegung. Deshalb ist es eine besonders gute Form des Cardio – Sports.

Schattenboxen nach rechts

Meditation

basiert auf Yin und Yang: Ohne den Wechsel von schnell – langsam, voll – leer, ruhig – bewegt und innen – aussen fehlen die Voraussetzungen zur Harmonisierung der menschlichen Gehirnhälften.

Karate und Tai Chi Lehrer

Innere Kampfkunst:

Wenn Sie einen Kursort meiner Allgäuer Tai Chi Schule besuchen, werden Sie erstaunt sein! Sie begegnen einer Kampfkunst, die das Loslassen und Beobachten lehrt. Wer sich selbst kennt und seinen Gegner, dem gehört der Sieg!