Stand-Meditation

Stand-Meditation, Zhan Zhuang

Das „Stehen wie eine Säule“ ist so wichtig, dass es in allen Schulen des Qi Gong/Chi Kung und der chinesischen Kampfkünste geübt wird. Sobald der „Pfahl“ die Leitlinie der Übung ist, wird die Zentralachse des Körpers senkrecht und sehr gerade gehalten.

Ist das Wurzeln und Wachsen von Bäumen das Leitbild, will man das Sinken und Steigen der Lebensenergie (Qi) mit der Atemlenkung trainieren.

Gleichgewicht, Standfestigkeit und Ausdauer sind die physischen Vorteile dieser Qi Gong – Übung. Sie stärkt die Wirbelsäule und empfiehlt sich bei jeder Art von Schmerzen in der Rückenmuskulatur.