Tai Chi Lehrer im Allgäu
Säuling von Oy-Mittelberg
Dietrich Rowek übt Tai Chi im Allgäu

Tai Chi Lehrer im Allgäu

Ich habe die Ehre, den Yang Stil als Tai Chi Lehrer im Allgäu zu verbreiten. Mein Name ist Dietrich Rowek und ich habe viel Erfahrung mit Körperarbeit und Energietraining. Tai Chi zieht friedfertige Menschen an, die an Meditation in Bewegung interessiert sind. Nach der Geburt ist Bewegung ein wesentlicher Grundbaustein für die weitere Gehirnentwicklung. Im hohen Alter zeigt die Reduktion an Bewegung den Energieverlust eines Menschen an.

Mein Weg zum Tai Chi

Ich übe seit 1983 fast täglich Tai Chi. Vorher hatte ich wiederkehrend starke Rückenschmerzen aufgrund meiner Skoliose, so das ich schon nach 20 Minuten Autofahrt gehumpelt bin. Heute bin ich 59 Jahre alt und schmerzfrei ohne Bandscheibenvorfälle. Von 1989 – 99 war ich ein Lehrbeauftragter der ITCCA (International Tai Chi Chuan Association) für drei Städte im Ruhrgebiet. Von 1999 – 2004 habe ich von meinem Freund und Lehrer Stephan Hagen/HH viel gelernt, der in Hamburg den Yang-Familienstil nach Mary Yang lehrt. Seither lerne ich von Meister Li Sui Yin, der auch schon als Tai Chi Lehrer im Allgäu war. Wenn Sie Ihren Weg zu Tai Chi & Qi Gong finden wollen, lade ich Sie herzlichst zu einer Probestunde ein!

Tai Chi im Heilklima des Allgäu

Bis heute ist es mir ein Vergnügen zu lehren und zu lernen! Ich versuche auch zu verstehen, welche Rahmenbedingungen das Training verbessern. Im Allgäu sind die Natur und das Klima sicherlich ideal für jeden Gesundheitssport. Als Heilpraktiker empfehle ich Ihnen zur Gesundheitsvorsorge die heilsamen Wirkungen von Wasser, Wind und Bergklima. Als Tai Chi Lehrer möchte ich Sie auf den Unterschied der Atemlenkung zwischen gewöhnlichen Sportarten und Tai Chi aufmerksam machen. Beim Tai Chi Chuan wird der Puls ruhig und der Atem lang, während die Muskulatur entspannt. Beim Sport werden Muskelspannung, Atmung und und Puls oft maximal erhöht.  

Mein Tai Chi Meister

2004 lernte ich Meister Li Sui Yin kennen, der den alten traditionellen Weg der Kampfkunst lehrt. Er mag keine Effekt – Hascherei, wohingegen er sehr geduldig die inneren Prinzipien des Taiji lehrt. Seine klassische Ausbildung in Medizin, Kampfkunst und Philosophie wird durch die Sprachbarriere gebremst. Auf meiner China – Reise zu Meister Li Sui Yin im Jahr 2006 hatte ich glücklicherweise eine sehr gute Übersetzerin dabei. Meister Li ist nun 80 Jahre alt und in Ihm sieht man die Auswirkungen des täglichen Trainings im Alter!

Heilpraktiker für traditionelle chinesische Medizin

Meine Praxis für traditionelle chinesische Medizin befindet sich im Kung-Fu-Zentrum Kaufbeuren, wo ich als Heilpraktiker tätig bin. ​Die Erstellung von Kräuterrezepten zur Stärkung der Konstitution und zur Vermeidung von Krankheiten ist mir eine besondere Herausforderung! Massage, Akupunktur und Tai Chi ergänzen diese Unterstützung unserer Gesundheit.

Handschrift eines Tai Chi Lehrer im Allgäu