Logo des Yang Stil
Meister und Schüler

Was ist Tai Chi?

Die Frage “Was ist Tai Chi?” bewegt Millionen Menschen weltweit. Die Antwort finden Sie im Online – Training. Viele Fragen zu Körper und Geist beantworten sich in der Erfahrung des Schattenboxens, weshalb es als ein Weg zur Selbsterkenntnis gilt. Das ist sehr freudvoll, denn Erkenntnis ist der erste Schritt zur Besserung!. Wenn Sie diese Heilgymnastik bis ins hohe Alter betreiben, dann werden Sie an Gesundheit und Vitalität gewinnen. In einer Zeit, die von Reizüberflutung und Ängsten geprägt ist, bietet diese Übung einen wichtigen Ausgleich, denn nach einem intensiven Training erwartet sie ein heiter-gelassenes Lebensgefühl.

VHS Tai Chi für Anfänger

Was ist Tai Chi in meinem Körper?

Die Antwort auf diese Frage findet sich in praktisch jeder Körperfunktion. Ich nenne Ihnen 3 Beispiele: 1. Das Zusammenspiel von Sympathikus und Parasympathikus. 2. Die Hormonausschüttung in rhythmischen Wellen. 3. Die Muskel- und besonders Zwerchfellbewegungen, welche Blut- und Energieversorgung regeln.

Diese drei Bereiche arbeiten in einem kranken Menschen nicht harmonisch, weshalb Korrekturen im Lebenswandel notwendig werden. Schwindel, Kreislauf- und Durchblutungsstörungen bessern sich, sobald sie das Tai Chi Chuan entsprechend den Gesetzen der Natur betreiben. Wenn ihr Schlaf erholsam ist, dann erleben Sie wenig bis keine “Energielöcher” während des Tages.

Tai Chi bei Sonnenaufgang
Tai Chi - spaltende Hand

Die traditionelle chinesische Medizin (TCM)

Die traditionelle chinesische Medizin (TCM) empfiehlt Achtsamkeitstraining, um den “inneren Arzt” zu wecken. Wer auf seinen Körper hört, während er die Trainingsreize darauf abstimmt, wird im Gesundheitssport Erfolge verzeichnen. Die Bandscheiben werden durch bewusstes bewegen der Facettengelenke entlastet. Meditation baut Aggressionen ab und fördert emotionale Ausgeglichenheit. In der TCM wird die Herz-Nieren-Achse besonders gestärkt. Der Wille zur Aufrichtung vertreibt die Lebensangst (Niere) und ein offenes Herz verleiht viel Freude! Es gibt besondere Übungen für die Über- und Unterfunktionen aller Organkreise. Darum hat sich Tai Chi zu einem echten Volkssport entwickelt, der bei allen Altersgruppen an Popularität gewinnt. 

Tai Chi - spaltende Hand
Tai Chi Chuan bei Sonnenaufgang

Meditation

Die Meditation harmonisiert Yin und Yang, wenn die Sitzhaltung den Körper entspannt und der Atemzyklus rhythmisch belebt wird. Bei der Bewegungsmeditation ist das Standbein voll, sobald das Schwungbein leer ist. Wenn ihr Geist ruhig und ihr Körper frei beweglich ist, folgen Sie dem Gesetz von Yin und Yang. Ohne dieses Prinzip zu beachten, fehlen die Voraussetzungen zur Harmonisierung der Gehirnhälften. Die linke Seite unterstützt lineares Denken und die Wahrnehmung von Teilprozessen. Die Rechte erfasst ganzheitliche Wahrnehmungen und bildhaftes Denken. Die beste Vernetzung von Bewegung, Gefühl und Denken findet im Schlaf oder in tiefer Meditation statt!

Tai Chi Schwert

Tai Chi Kurse:

Im 1:1 Unterricht lernen Sie durch Loslassen und Beobachten, wie jede Aktion entsteht aus dem Geist entsteht! Mit dieser Erkenntnis fällt das Erlernen von Bewegungsroutinen leichter. Die Routine fördert eine harmonische Koordination von Angriff und Verteidigung, während sie im Partnertraining die Intention von sich und Anderen spüren lernen. Das belebt und macht einen besonderen Reiz aus. Die Verletzungsgefahr ist gleich null, solange sie nur  “spielerisch kämpfen”. Gruppenangebote ermöglichen viele Partnerwechsel, wodurch immer neue Strategien entdeckt werden.